[REZENSION] Rache und Rosenblüte | Renée Ahdieh

Verlag: Bastei Lübbe One | Erschienen: 16.03.2017 | Seiten: 432 | Reihe/Teil: 1001 Nacht Märchen- Adaption | Preis: Hardcover 17,99 € | ISBN: 978-3-8466-0040-5

WARNUNG: Dies ist Teil 2 der Reihe. Könnte Spoiler enthalten.

[REZENSION] Die Rote Königin | Victoria Aveyard

Verlag: Carlsen | Erschienen: 28.05.2015 | Seiten: 512 | Reihe/Teil: Die Farben des Blutes/1 | Preis: Hardcover 19,99€ | ISBN: 978-3-551-58326-0

[REZENSION] Ein bisschen wie Unendlichkeit | Harriet Reuter Hapgood

Verlag: KJB | Erschienen: 23.02.2017 | Seiten: 384 | Preis: Hardcover 16,99€ | ISBN: 978-3-7373-4033-5

Klapptext
»So ist es, wenn man jemanden liebt.
So ist es, wenn man um jemanden trauert.
Ein bisschen wie Unendlichkeit.«

[LESEMONAT & NEUZUGÄNGE] Februar 2017

Hey ihr Lieben,
Ja es ist schon wieder Zeit für meinen Lesemonat und meine Neuzugänge für Februar 2017. Da es echt viele Bücher zusammen sind, werde ich jetzt nicht groß was schreiben. Bei den Büchern die schon eine Rezension haben, verlinke ich sie euch Natürlich.

[REZENSION] Nothing Less | Anna Todd

Verlag: Heyne | Erschienen: 12.12.2016 | Seiten: 336 | Reihe/Teil: Landon Gibson/2 | Preis: Broschiert 12,99€ | ISBN: 978-3-453-41971-1 
 
WARNUNG: Dies ist Teil zwei der Reihe. Könnte Spoiler enthalten.

[REZENSION] Ein Hauch von Sehnsucht | Christina Unger

Verlag: Latos | Erschienen: 16.2.2016 | Seiten: 300 | Preis: Taschenbuch 11,00€ | ISBN: 978-3945766422

Klapptext
Victoria Reimer ist mit dem Reisejournalisten Oliver Ross verlobt, der ihr jedoch nicht immer so treu ist, wie sie es gerne hätte. Aus Trotz, aber auch aus Lust an dem Abenteuer, das ihr Leben bislang vermissen ließ, geht sie eine Scheinehe mit Ramon Garcia ein, um dem gebürtigen Argentinier so eine Aufenthaltsgenehmigung für die USA zu verschaffen. Was sie jedoch nicht ahnt: Ramon hat eine bewegte politische Vergangenheit, die ihn nach Paraguay ans Krankenbett seiner Mutter führt. Als Victoria ihn dorthin begleitet, gerät sie mitten in einen Regierungsputsch, bei dem sie eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Wird sie an diesem Abenteuer zerbrechen oder am Ende sogar wachsen? Und für welchen der beiden Männer wird sie sich entscheiden?

[REZENSION] Love Letters to the Dead | Ava Dellaira

Verlag: cbt | Erschienen: 23.02.2015 | Seiten: 416 | Preis: Taschenbuch 9,99€ | ISBN: 978-3-570-16314-6

Klapptext
Es beginnt mit einem Brief. Laurel soll für ihren Englischunterricht an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger ihrer Schwester May, die ebenfalls viel zu früh starb. Aus dem ersten Brief wird eine lange Unterhaltung mit toten Berühmtheiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger. Denn die Toten verstehen Laurel besser als die Lebenden. Laurel erzählt ihnen von der neuen Schule, ihren neuen Freunden und Sky, ihrer großen Liebe. Doch erst, als sie die Wahrheit über sich und ihre Schwester May offenbart, findet sie den Weg zurück ins Leben und kann einen letzten Brief an May schreiben