[REZENSION] Emotion – Das Zeichen der Auserwählten | Ana Alonso / Javier Pelegrin

Verlag: Arena | Erschienen: 01.08.2012 | Seiten: Ca.397 | Reihe//Teil: Tatuaje Trilogie / 3 | Preis*: (Hardcover 17,99€)*, Taschenbuch 12,99€, E-book:10,99€



WARNUNG: Dies ist Teil drei der Trilogie. Könnte Spoiler enthalten. Wer Teil eins und zwei nicht gelesen hat, sollte dies lieber nicht Lesen.




Klapptext

Nachdem Jana und Alex das Buch der Schöpfung gelesen haben, sind die Grenzen des Totenreichs verschoben und die Zahl derjenigen, die versuchen, den Lebenden die Magie zu entreißen, steigt. Einzig Jana und Alex könnten die entfesselten Kräfte jetzt noch aufhalten. Doch dafür müssen sie sich erneut trennen - ohne zu wissen, ob sie sich je wiedersehen werden.


Meine Meinung

Ich war nicht wirklich motiviert den dritten teil zu Lesen, da mir die ersten beiden ja nicht so gut waren. Aber ich habe mich dann entschieden es doch zu lesen, um die Trilogie abzuschließen. Was ich nicht bereue, es war soooo mega gut. Ich bin total überrascht worden. Der Teil war sowas von spannend. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Die Geschichte hat in diesem teil richtig Fahrt aufgenommen. Es sind so viele Fragen beantwortet worden. Die beiden Autor haben sich echt gemacht, ihr Schreibstil ist um weiten besser. Sie konnten mich richtig fesseln, was ich überhaupt nicht erwartet habe. Es ist mir richtig ans Herz gegangen. Für mich ist das der beste Teil der Trilogie.
Alex und Jana sind richtig gut zur Geltung gekommen. Man hat Seiten kennen gelernt die man vorher nicht hatte. Alex hat endlich mal so richtig Gefühl gezeigt. Was mir sehr gut gefallen hat. Er war zwar auch wieder etwas verschlossen aber ich finde die Mauer ist gefallen. Auch Jana hat sich anders gezeigt. Sie war nicht so zickig und hat endlich gemerkt was sie wirklich will und was ihr wichtig ist.
Unter anderem hat man Dora kennen gelernt, sie ist ein echt sympathischer Charakter und ich ihre Entwicklung hat mir sehr gut gefallen. Auch das Erik wieder eine etwas größere rolle hatte gefiel mir sehr gut, da ich ihn schon immer am meisten gemocht habe. Yadia ist auch wieder dabei und was man über ihn erfährt ist einfach nur wow.
Ich kann euch echt nur empfehlen bis zum dritten Teil durch zuhalten, er war genial.
Das Cover ist wie auch schon die anderen Teile wieder sehr schön, auch wenn grün nicht so meine Farbe ist, mag ich es total.

Bewertung

Der Teil konnte mich absolut überzeugen. Er ist der beste Teil von allen. Daher volle 5 Sterne




Die Tatuaje Trilogie:
Band 3: Emotion – Das Zeichen der Auserwählten

 Die genannten Fakten sind der Website vom Arena Verlag entnommen.


*Alle Preisangaben sind ohne Gewähr. Da sich Preise im Laufe der Zeit verändern.

 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Lisa!

    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und musste beim runterscrollen einfach bei diesem Buch stoppen. Das Cover ist sooo schön!! *-* Da es der dritte Band einer Reihe ist werde ich mir dann gleich mal Band 1 angucken. ;)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhuu,
      Oh ja die Cover sind echt wunderschön, leider waren die ersten beiden Teile nicht so meins. Aber das ist ja zum glück geschmackssache :-)

      Lg

      Löschen