[REZENSION] Entfesseltes Herz | J. R. Ward

Verlag: Heyne | Erschienen: 08.03.2016 | Seiten: Ca.416 | Reihe//Teil: Black Dagger/26 | Preis*: Taschenbuch 8,99€, E-Book 7,99€



WARNUNG: Dies ist Teil 26 der Reihe. Könnte Spoiler enthalten. Wer Teil eins und zwei nicht gelesen hat, sollte dies lieber nicht Lesen.



Klapptext

iAm Latimer hatte sich geschworen, seinen Bruder Trez zu beschützen – doch er konnte weder dessen Schicksal noch seine selbstzerstörerische Lebensweise voller Sex und Drogen verhindern. Bis die Auserwählte Selena in Trez’ Leben trat. Und mit ihr Liebe und Leidenschaft. Zu spät? Denn die Königin der S’Hisbe fordert Trez als Pfand für ihre Tochter. Es gibt keinen Ort, an dem er sich jetzt noch verbergen kann. Als sich eine schreckliche Tragödie ereignet, müssen Trez und sein Bruder iAm ein ultimatives Opfer bringen ...



Meine Meinung

Teil zwei der Geschichte (im original „The Shadows“) war Brillant. Das Buch ist mir so ans Herz gegangen, es sind bei mir alle dämme gebrochen. Ich musste Lachen, ich musste Weinen, ich musste mir ab und an ein dummes Grinsen verkneifen. Es war sooo gut, das ich es bis auf 70 Seiten mal eben an einem Tag gelesen habe. Es war so spannend und ergreifend, das ich einfach nicht aufhören konnte zu Lesen. Die Autorin hat mich so überrascht mit diesem Teil, es ist in eine komplett andere Richtung gegangen wie ich vermutet hatte. Was jetzt letztendlich raus kam, hätte ich nie gedacht. Da wäre ich im Traum nicht drauf gekommen.
Die Liebe vor Trez und Selena hat mich zu tränen grührt. Die beiden sind toll. Sie haben sich von nichts aus der Ruhe bringen lassen und sich einfach fallen lassen.
Was mir sehr gut gefallen hat, war iAm. Er hat eine ziemlich große rolle gehabt, was ich nicht erwartet hatte. Aber es war super. Endlich konnte man ihn kennen lernen und er ist ein sooo sympathischer Charakter. Man muss sich schon ein wenig in ihn verlieben, wenn ich ehrlich bin. Er hat sich von einer Seite präsentiert, die meine Meinung über ihn noch mal mehr geändert hat. Ich mochte die Brüder schon vom ersten Moment an, aber nach diesem Buch bin ich ein absoluter iAm fan. Er ist toll. So einen Bruder kann sich jeder nur wünschen.
Zudem lernen wir auch Maichen kennen. Sie ist eine super liebe und süße Person. Ich hab sie direkt in mein Herz geschlossen, auch wenn ich sehr schnell wusste wer sie ist. Sie tauchte im ersten Teil ja auch ein, zwei mal auf. Aber ihre Rolle wächst. Sie wächst so sehr das kann einen nur erstaunen.
Bei diesem Buch finde ich das J.R. Ward ihren Schreibstil noch mal gesteigert hat. Ich fand ihn ja schon immer gut, aber diesmal war er beeindruckend. Wie gesagt ich war so gefesselt, das ich das Buch regelrecht verschlungen habe.
Auch das Cover passt wie immer Perfekt zu den Vorgänger Bänden. Die Farbe ist zwar nicht so meins, aber ok da kann ich drüber weg sehen. Da es trotzdem sehr hübsch ist.


Bewertung

GRANDIOS. Das Buch war rund um Perfekt. Was will man da anderes als 5 Sterne geben :-)




Hier findet ihr die Rezi zum vorgänger Teil „Gefangenes Herz“

Die genannten Fakten sind der Website vom Heyne Verlag entnommen.

Ich habe das Buch als Rezi Exemplar vom Heyne Verlag bekommen, wofür ich mich hier noch mal ganz herzlich Bedanken möchte.

*Alle Preisangaben sind ohne Gewähr. Da sich Preise im Laufe der Zeit verändern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen