[Bloggerfragen]



Durch die Liebe Vera von Chaoskingdome bin ich auf den Folgenden Fragebogen gestoßen. Es ist mal was anderes, deswegen hat es mich auch sofort angesprochen. Ich fand die Fragen so toll, das ich sie jetzt mal beantworten werde :-)




1.Das Lieblingsbuch meiner Mutter?

Meine Mutter liest so einiges, aber was ihr Lieblingsbuch ist kann ich so garnicht beantworten.
Sie mag so einiges von Thriller, über Krimis bis hin zu Liebesgeschichten. Meine Mutter liest zwar gerne, ist aber auch nicht so der Buchnerd wie ich das bin. Das habe ich wohl eher von meinem Papa und damit kommen wir auch schon zur zweiten Frage.



2. Das Lieblingsbuch meines Vaters?

 Meine Liebe zu den Büchern habe ich eindeutig von meinem Papa. Wenn ich sehe was er sich mit den Jahre für eine kleine Bibliothek angesammelt hat, werde ich richtig neidisch. Er hat glaube ich garkein wirkliches Lieblingsbuch. Mein Papa liest alles mögliche. Zu seinen Favoriten gehören: Stephen King, Dan Brown, Joanne K. Rowling und viele mehr. Er liest auch oft sehr fachbezogene Sachen, wenn er sich für etwas Interessiert. Er hat mal ne zeitlang ganz viele Bücher über Ägypten z.B gelesen. Er ist sehr vielseitig und deswegen denke ich das er kein Liebstes Buch hat, sondern alle seine Schätze liebt.



3. Ich führe einen typischen Buchblog, weil…

Ich denke es geht mir da wie vielen anderen. Ich habe meinen Blog gemacht, weil ich in meinem Freundeskreis einfach nicht so viele Buchbegeisterte habe wie ich einer bin. Klar habe ich Freunde die Lesen und mit denen ich mich austauschen kann, aber nicht so intensiv wie ich es gerne hätte. Ich Liebe meine Bücher und tausche mich gerne darüber aus. Mit meinem Blog habe ich jetzt die Möglichkeit auszutauschen und meine Leidenschaft zu teilen und das mit einer Super tollen Kommunitie.



4. Ich bin anders als die Blogs, die ich gern lese, weil…

Ich ein individueller Mensch bin. Das gilt aber für alle. Jeder gestaltet seinen Blog so wie er es mag. Ich denke jeder steckt etwas von sich selber in den Blog. Ob es durch seine Post oder alleine durch das Design ist. Ich habe mich z.B für meine Blog Farben entschieden, weil ich diese Farben Liebe und mein Blog meine Leidenschaft wieder spiegeln soll. Jeder ist sein eigener Mensch und das merkt man auch. Klar wir Buchblogger haben oft die Selben Themen wie z.B Rezensionen und so aber dennoch gestaltet jeder seine Post so wie er haben will und gut findet.




5. Am Bloggen überrascht mich / beim Bloggen habe ich gelernt, dass…

Es überrascht mich immer wieder, was ich einen Spaß am schreiben habe. Ich hätte das nie gedacht, weil ich nicht so der Autoren Typ bin. Aber das verfassen von Blogpost macht mir unheimlich viel Spaß, es ist toll sich Gedanken zu einem Thema zu machen oder wie man etwas gestalten will. Zu dem kann ich meine Kreative Seite voll und ganz ausleben und natürlich das wichtigste ich kann meine Leidenschaft und Freude mit allen teilen die genau das selbe empfinden.



6. Helfen Amazon-Rezensionen? Wobei? Wie?

Mir Helfen sie auf jedenFall. Wenn ich ein Buch sehe und mir nicht sicher bin, dann Lese ich immer die Rensionen. Nicht nur bei Amazon sondern auch bei Bloggern und Co. Es hat mir schon sehr oft geholfen eine Entscheidung zu treffen und das find ich Klasse. Vorallem wenn es mal nicht um Bücher geht, sondern um Anschaffungen von Dingen wo ich mich nicht ganz so gut mit auskenne. Da ist es immer hilfreich finde ich, wenn man die Meinung der Leute hat.



7. Hilft Literaturkritik in Zeitungen und Magazinen? Wobei? Wie?

Da bin ich ehrlich das hilft mir nicht so, da ich das meistens nicht Lese. Ich lege mehr wert auf Meinungen von Privatpersonen bzw. von Bloggern. Ich habe immer das Gefühl das die Meinungen da ehrlicher sind.




8. Helfen Blogs? Wobei? Wie? Wem?

Definitiv!!! Sich eine Meinung einzuholen kann nie schaden und warum dann nicht von einem Blogger?! Das sind die Realistischsten und aufrichtigsten Meinungen die man im Normalfall bekommen kann.




9. Wahr oder falsch: “Ich blogge vor allem, weil ich mich über Bücher austauschen will und im persönlichen Umfeld nicht genug Menschen habe, mit denen ich das könnte.”

WAHR!!!!



10. Mein persönlicher Geschmack und meine Prinzipien beim Lesen und Bewerten:

Spielt eine ganz große rolle. Ich für meinen Teil kann sagen, ich würde nie etwas auf meinen Blog stellen was nicht meine wirkliche Meinung ist. Wenn ich ein Buch gut finde, finde ich es gut. wenn ich es schlecht finde, dann finde ich es schlecht und das sag ich dann auch. Ich würde niemals ein Buch auf meinem Blog Rezensieren das ich mit ner bestimmten Zahl bewerten MUSS. Nein das bin dann nicht mehr ich und das will ich nicht. Wer meine Rezensionen liest merkt schnell das es meistens Sachen sind die ich Lesen wollte. Klar bin ich auch offen für neue Sachen aber meist bleibe ich doch bei meine Genres und Autoren.




11. Wer liest mich? Habe ich eine Zielgruppe?

Mich Lesen Leute die genau so Buchbegeistert sind wie ich und das ist auch meine Zielgruppe. Egal welches Alter man hat, wenn man Bücher Liebt ist man hier genau richtig.




12. Habe ich Vorbilder?

Vorbilder würde ich es jetzt nicht nennen, aber ich habe einige Blogger und Booktuber die mich inspirieren. Eine Liste meiner liebsten findet ihr etwas weiter unten auf der rechten Seite.




13. Welche Ratschläge würde ich meinem früheren Lese-Ich geben? Kann man lernen, Bücher besser auszusuchen, zu entdecken und zu genießen? Wie?

Nein ich denke man entwickelt sich da einfach mit der Zeit weiter. Der Geschmack ändert sich mit der Zeit, genau wie das Leseverhalten. Da gibt es keine Tipps. Das einzigste was ich sagen kann ist, das man vlt. sich mehr informiert über ein Buch. Wenn man sich nicht sicher ist, sollte man sich andere Meinungen einholen und nicht drauflos kaufen oder es aus Angst liegen lassen.



14. “Verlage brauchen mich für PR. Sie brauchen mich mehr, als ich sie brauche” …oder “Toll! Autoren und Presseabteilungen suchen Kontakt und bieten mir Bücher an. Was für ein Glück!” Was überwiegt?

Ich denke das ist ein Gleichgewicht. Klar freut man sich über Bücher die man vom Verlag bekommt aber das sollte nicht überwiegen. Als mein erste Reziexemplar angekommen ist, bin ich vor Freude ausgerastet. Aber man sollte sich die Freude beibehalten und es nicht als selbstverständlich ansehen. Obwohl ich jetzt schon mehrere Bücher vom Verlag bekommen habe, freue ich mich immer wieder wie ein Kind wenn ein neues ankommt. Aber genauso freue ich mich über meine Bücher die ich selber Kaufen und das sind nicht weniger geworden.
Klar brauch der Verlag uns Blogger auch für seine PR aber dennoch sollte man das alles nicht einfach hinnehmen, sondern sich freuen und auf dem Boden der Tatsachen bleiben. Den Fakt ist es gibt Blogger wie Sand am Meer und die Verlage können es sich aussuchen wer was bekommt. Also Freut euch über jedes Buch als wäre es das erste ;-)




15.Was soll sich tun in meinem Blog und in meinem Leser-/Schreiber-Leben in den nächsten fünf Jahren:

Natürlich wünscht man sich, das man so viele Leute wie möglich erreicht aber es kann auch so bleiben wie es jetzt ist. Ich würde gerne was Berufliches in diese Richtung machen aber gut ob das jemals so kommt man weiß es nicht. Für den Moment bin ich zu Frieden. Was ich mir wünschen würde ist, das ich weiter so viele und tolle Bücher Lesen kann :-)
Das ist für mich das wichtigste.












Kommentare:

  1. Hi, hier schreibt die Mutter;-) Ich habe in der Tat kein Lieblingsbuch, aber eine Lieblings Autorin: Elisabeth George. Ich liebe ihre Bücher und bin bisher noch nie enttäuscht worden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So muss das sein, da Antwortet die Mutter einfach selber :-D

      Löschen
  2. Hi Lisa,

    stimmt, das sind wirklich mal andere Fragen, als die üblichen Tags.
    Interessante Fragen und gute Antworten. :)

    Schöne Seite hast du dir hier gebastelt und da bleib ich doch gleich mal als "Stalker" da. ^^

    Wünsche dir noch viele schöne Lesestunden und ganz viel Spaß mit deinem Blog!

    Liebe Grüße von der Nordsee,
    Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Su,
      Das freut mich sehr zu hören, das dir die Fragen & Antworten gefallen haben :-) und natürlich das du mich "Stalken" willst.
      Wünsche dir hier viel Spaß und hoffe das ich dir ein Paar gute Bücher aufquatschen kann xD

      Lg Lisa

      Löschen