[REZENSION] Calendar Girl - Verführt | Audrey Carlan

Verlag: Ullstein | Erschienen: 27.06.2016 | Seiten: 368 | Reihe//Teil: Calendar Girl/ 1 | Preis: Broschiert 12,99€, eBook 8,99€

Klapptext
Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leicht verdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen.
Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...

Meine Meinung
Ich muss ja zugeben ich hatte mit diesem Buch so meine Probleme rein zu kommen. Direkt am Anfangt ist man an dem Punkt wo Mia ihre Entscheidung treffen muss. Macht sie diesen Job oder nicht. Das hat mir wirklich gut gefallen. Sie ist dann auch sehr schnell bei ihrem ersten Kunden Wes und dann ging es los. Es gab fast nur Sex. Ich meine das in einem Erotik Roman Sex eine wichtige Rolle spielt ist klar, aber die beiden waren nur im Bett hatte ich das Gefühl. Sie sind auch ab und an wo anders gewesen, aber eben die meiste Zeit im Bett. Genauso war es bei Kunde Nr. zwei, es gab zwar auch einen Hintergrund aber meist dann doch Sex. Erst bei 2/3 vom Buch kam eine wirkliche Geschichte dazu und das bei Kunden Nummer drei. Da bekam die Story meiner Meinung Nach erst etwas Tiefgang.

Die Charaktere haben mir ganz gut gefallen und waren sehr gut beschrieben. Mia hat meine vollen Respekt das sie so eine Entscheidung trifft um ihrer Familie zu Helfen. Das hat echt mum. Sie wirkt nach außen hin auch sehr Stark und Taff, aber sie muss sich eigentlich erst noch selber finden. Was ihr im Laufe der drei Monate auch klar wird.
Wes war mir sofort Sympathisch. Er ist eine aufrichtige Seele und man hat ihm schnell seine Gefühle angemerkt. Er hatte einen Klasse Charakter.
Mit Alec kam ich nicht so gut klar. Er war zwar ganz nett aber auch sehr eigen. Aus irgendeinem Grund hat er mich die ganze Zeit an Guston von Die Schöne und das Biest erinnert. Das bekam ihm natürlich nicht so gut, weil wer mag schon Guston.
Tony war Zucker. Er war so ein toller Kerl und tat mir echt leid. Die Situation in der er gesteckt hat war echt nicht schön und ich habe richtig mitgelitten. Ich habe die ganze Zeit gehofft das er seinen Weg finden wird. Ob er es geschafft hat das müsst ihr selber Lesen :-)

Joa der Schreibstil war ok. Man konnte es sehr schnell und Flüssig Lesen, aber er war mir etwas zu Plump. Ich will nicht direkt sagen das er sehr Vulgär war, aber er war an manchen stellen echt ein wenig zu Hart. Das hätte man auch anders umschreiben können.

Das Cover ist toll. Es hat eine ansprechende Optik, sowohl von der Farbe als auch von der Gestaltung her.

Bewertung
Mich konnte das Buch leider nicht zu 100% überzeugen. Mir hat einiges gefehlt und anderes war zu viel. Trotzdem bin ich sehr neugierig geworden wie es mit Mia und Wes weiter geht, daher bekommt der erste Teil 3 Sterne von mir.
Die Reihe
Band 1: Verführt
Band 2: Berührt
Band 3: Begehrt (14.10.2016)
Band 4: Ersehnt (18.11.2016)

Ich danke Netgalley.de für dieses Reziexemplar

Die genannten Fakten sind der Website vom Ullstein Verlag entnommen

Kommentare:

  1. Hey,
    Ich hatte mir auch schon überlegt ob ich das Buch lesen soll oder nicht. Aber der Klappentext hat mir damals nicht so zugesagt. Doch dann hat jedem das Buch gefallen und ich dachte mir hmmm vllt verpasse ich ja doch was. Aber dann habe ich von einer anderen Bloggerin gehört, dass es ihr nicht gefallen hat. Und wenn es dir auch nicht zugesagt hat, dann habe ich bisher nichts verpasst.
    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      Da hast du definitiv nichts verpasst. Ich bin zwar etwas neugierig wie es weiter gehen könnte, aber ich werde erst mal nicht weiter lesen. Da habe ich viel zu viele andere tolle Bücher die ich Lesen möchte.
      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  2. Hey :)

    Ich habe das Buch letztens auch gelesen und von Band 2 ging heute die Rezi online.
    Ich muss sagen mit Alec bin ich auch nicht so wirklich klar gekommen, er war mir zu bestimmerisch.

    LG TE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :-)
      Dann werd ich mir mal deine Rezi ansehen. Bin gespannt was du denkt.
      Ne Alec war irgendwie Doof.
      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen