[REZENSION] Dark Elements - Steinerne Schwingen | Jennifer L. Armentrout

Verlag: HarperCollins Germany | Erschienen: 10.09.2015 | Seiten: 368 | Reihe//Teil: Dark Elements / 1 | Preis: Hardcover 16,90€, eBook 14,99€


Klapptext
Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie.
Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet ? und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

Meine Meinung
Ja auch ich habe endlich mal dieses Buch gelesen xD
Ich war total neugierig auf die Geschichte, aber habe mich bis jetzt immer gedrückt da es so klein Geschrieben ist. Doch jetzt habe ich mich ran gewagt.
Nach dem Lesen war ich erst am überlegene, ob ich eine Rezi oder eine Reihenvorstellung Schreiben soll. Habe mich jetzt zu beidem entschieden. Da ich so einfach viel mehr wieder geben kann, was mir so im Kopf herum schwirrt.

Also, ich fand die Geschichte echt toll. Sie hat mir genau das gegeben was ich erwartet habe. Spannung, Fantasy und ein wenig Sexy Schmäxy. Man hat sich ziemlich schnell in der Welt zurecht gefunden und erklärt bekommen wer, wer ist. Der Story verlauf war genial, dennoch hat mir irgendwas gefehlt. Ich kann es nicht mal genau sagen. Das Buch war echt toll und ich freu mich schon sehr auf den zweiten Teil. Trotzdem hatte ich das Gefühl da geht noch mehr, aber gut es ist ja auch der Auftakt einer Trilogie, da geht es schon klar.

Die Charaktere fand ich großartig.
Layla hat mir wirklich gut gefallen, sie muss so viel mitmachen und über sich ergehen lassen, trotzdem gibt sie nicht klein bei. Sie versucht sich nicht runter machen zu lassen und das finde ich toll. Sie ist schon sehr reif für ihr alter, was mich aber nicht gewundert hat bei ihrer Vergangenheit. Ich denke von Ihr können wir noch großes erwarten.
Roth war...oh man mir fehlen die Worte. Er war mir sooo sympathisch obwohl man meinen sollte das er der Böse ist. Doch seine Art und weise fand ich super. Er war offen, Charmant und natürlich super sexy. Ich muss sagen er hat mich schon ein wenig an Deamon von Obsidian erinnert. Das finde ich aber nicht schlimm, ich mag Deamon.
Zayne ist mir nicht nahe gekommen. Er ist ein echt lieber Kerl und kümmert sich super um Layla. Trotzdem bin ich mit ihm nicht so warm geworden. Er war für mich eher wie ein Kleiner Bruder. Ich bin gespannt wie das weiter geht.

Jennifer L. Armentrout hat einen Grandiosen Schreibstil. Das kann ich nur immer wieder sagen. Ich liebe ihn. Leider wurde der Schreibstil etwas unterbrochen dadurch dass es so klein Geschrieben war. Ich weiß nicht wie es anderen damit ging, aber bei mir hat es ein wenig den Lesefluss gestört was ich schade fand. Dennoch kann man nicht meckern über dass was Frau Armentrout da so zusammen gebraut hat.

Das Cover war auch bei mir der Grund, wieso ich auf diese Reihe aufmerksam geworden bin. Ich weiß dass ging vielen so. Eigentlich mag ich es gar nicht so wenn Cover glänzen, aber irgendwie Passt es total. Da es sonst ja wirklich schlicht gehalten ist stört es mich nicht so. Das grün ist Ansichtssache. Meins ist es nicht aber gut.

Bewertung
Ein klasse Auftakt der Trilogie, wo noch Potenzial nach Oben ist. Daher 4 Sterne von mir.
Die Trilogie
Band 1: Steinerne Schwingen
Band 2: Eiskalte Sehnsucht
Band 3: Sehnsuchtsvolle Berührung
*Sonderband: Bittersüße Tränen (Kurzgeschichte)

Die genannten Fakten sind der Website vom HarperCollins Verlag entnommen

1 Kommentar:

  1. Das Buch steht auch schon ne weile auf meinem SuB, werde es demnächst lesen :) ich folge dir über GFC
    Liebe Grüße
    http://rotaliedbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen