[REZENSION] So wie die Hoffnung Lebt | Susanna Ernst

Verlag: Knaur | Erschienen: 01.08.2016 | Seiten: 480 | Preis: Broschiert/eBook 9,99€

Klapptext
Woran hältst du fest, wenn du alles verlierst?
Als sich Katie und Jonah kennenlernen, geschieht ein kleines Wunder: Der sensible Junge dringt mit viel Einfühlungsvermögen und seinem außergewöhnlichen Talent für die Malerei zu dem Mädchen durch, das sich nach einer fürchterlichen Familienkatastrophe von allem zurückgezogen hat und verstummt ist.
Katie beginnt wieder zu sprechen. Doch als aus ihrer Freundschaft viele Jahre später zarte Liebe keimt, schlägt das Schicksal erneut zu …


Meine Meinung
Ich hatte das Glück das ich „So wie die Hoffnung Lebt“ in der Leserunde von Lovelybooks Lesen durfte. Danke dafür.

Ich bin immer noch ziemlich überwältigt von diesem Buch. Es war eine richtig tolle Geschichte. Der Anfang war echt Krass, ich war total geschockt. Es Passiert etwas dass wirklich schlimm ist und ich in diesem ausmaß nicht erwartet habe. Im verlaufe des Buches können wir unsere drei Charaktere begleiten wie sie Reifen, sich entwickeln und sich immer wieder dem Schicksal stellen müssen. Wir erleben wie sich aus Tragischen Geschichten eine tiefgehende Freundschaft entwickelt und wie aus Freundschaft Liebe wird. Das Ende hat mich sehr mitgenommen, da es wirklich Traurig war. Traurig aber sehr gelungen.

Jetzt erst mal was zu den Charakteren. Katie ist ein zuckersüßes kleines Mädchen, was sehr schlimmes erlebt. Sie erlebt so was schlimmes das sie aufhört zu sprechen. Bis sie im Kinderheim auf Jonah trifft. Auch er hat etwas schlimmes erlebt. Er ist ein sehr aufgeweckter, Schlauer Junge der es schafft an Katie ran zu kommen. Er tastet sich langsam ran und dabei entwickelt sich eine tiefgehende Freundschaft, die Katie dabei Hilft wieder zu Sprechen. Auch Milow spielt dabei eine große rolle. Er ist Jonahs Zimmergenosse und ein mega lustiger Charakter. Er ist so ein klein wenig der Trottelige Junge von nebenan, aber im Positiven gemeint. Er war Herrlich.
Die drei haben eine so tolle Freundschaft, das geht einem richtig nah. Unter anderem entsteht auch eine zierliche Liebe die dabei ist sich zu entfalten, als es erneut kracht. Alles wird dabei aus der Bahn geworfen und die drei müssen erneut ihren Weg finden.

Es war außergewöhnlich muss ich sagen. Die Autorin hat so einen tollen Schreibstil. Sie konnte genau das vermitteln was man fühlen sollte. Waren die drei am Lachen, war ich es auch. Waren die drei Traurig, war ich auch Traurig. Es ging mir so sehr unter die Haut, dass kann ich immer noch nicht so in Worte fassen. Die Autorin hat hier ein Werk geschaffen, dass er wert ist Gewürdigt zu Werden. Ich kann euch allen wirklich nur ans Herz legen dieses Buch zu lesen. Es hat sich locker, leicht und schnell Lesen lassen. Trotzdem war es Tiefsinnig und hat eine Botschaft vermittelt die jeder sich merken sollte.

Die Hoffnung lebt in uns.

Lest es Leute wirklich. Ich bin total hin und weg. Ich denke das Buch wird mein Jahres Highlight.

Zum Cover kann ich eigentlich nur sagen das es ein Traum ist. Es ist wunderschön und sieht mega aus im Regal. Es wurde mit viel liebe zum Detail gearbeitet bei dem Cover, das sieht man nicht nur man merkt es auch wenn man die Geschichte erst mal kennt.

Bewertung
Eine Wunderschöne, Tiefsinnige Geschichte, die mich zu Tränen gerührt hat und unter die Haut geht.
Das Buch bekommt volle 5 Sterne von mir und noch mal 5 Bonussterne. Eine absolute Leseempfehlung. Es ist toll.

Mein Dank an: Lovelybooks, Knaur Verlag und Susanna Ernst das ich dieses Tolle Buch lesen durfte.

Die genannten Fakten sind der Website vom Knaur Verlag entnommen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen