[REZENSION] Opposition - Schattenblitz | Jennifer L. Armentrout

Verlag: Carlsen | Erschienen: 29.04.2016 | Seiten: 416 | Reihe//Teil: Lux/5 | Preis: Hardcover 19,99€ | ISBN: 9783551583444

WARNUNG: Dies ist Teil fünf der Reihe. Könnte Spoiler enthalten.

Klapptext
Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat.
Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.

Meine Meinung
Nachdem mich Teil vier so begeistern konnte, musste ich den fünften Teil direkt hinterher schieben. Ich war einfach so neugierig und so konnte ich direkt die Reihe beenden. Ich hatte im Vorfeld sehr viel Negatives gehört, was ich absolut nicht verstehen kann. Der Teil war zwar nicht so gut wie Teil eins oder vier, aber er war trotzdem gelungen fand ich. Es ging Nahtlos weiter in diesem Teil. Keine großen Zeitsprünge oder sonstiges. Wir haben in diesem Teil nicht ganz so viel Aktion wie im Vorgänger, dennoch war er sehr gelungen. In der großen Schlacht gab es eine Wendung die ich sehr Interessant fand und mir der ich auch nicht gerechnet hatte. Doch es war sehr gut gemacht fand ich. Es muss ja nicht immer Mord und Totschlag geben.

Die Charaktere waren auch etwas anders. Katy kam sehr Stark rüber, aber ich muss sagen es war etwas zu Stark. Sie war leicht abgestumpft hatte ich das Gefühl. Sie hat auf einige dinge anders Reagiert wie ich es von ihr erwartet hätte. Trotzdem war sie Katy.
Deamon hingegen hat eine richtig weiche Seite gezeigt. Das er zu Tiefen Gefühlen in der Lage ist wissen wir ja auch den vorherigen Teilen, doch in diesem Fand ich ihn noch einen Ticken Weicher. Er hat sich noch mehr geöffnet. Man merkt ihm an das er einfach nur ein Ende will, egal in welche Richtung es geht. Hauptsache es ist vorbei und das konnte ich sehr gut nachvollziehen.
Auch andere Charaktere kamen etwas besser zur Geltung. Wie z.b Archer. Er hat sich klasse entwickelt und es gefiel mir sehr gut was da so passiert ist.

Der Schreibstil war wie immer Top. Es hat sich wieder locker leicht Lesen lassen. Auch fand ich es sehr gut das die Autorin weiterhin Deamons Sicht behalten hat. Das war Perfekt. Ich mag seine Sicht unglaublich gerne, sogar einen Ticken mehr wie die Sicht von Katy.

Das Cover ist Passend zur Reihe gehalten und gefällt mir ganz gut. Es ist etwas Trist weil es so farblos rüber kommt aber im Regal ist es ein Hingucker. Die Ganze Reihe peppt das Bücherregal unglaublich auf.

Bewertung
Ein Finale das nicht Heraus Sticht aber trotzdem begeistern konnte.
Opposition bekommt 4 Sterne von mir, für einen sehr guten Abschluss der Reihe.
Die Reihe
Band 5: Opposition – Schattenblitz

Die genannten Fakten sind der Website vom Carlsen Verlag entnommen

1 Kommentar: