[REZENSION] Die Traumknüpfer | Carolin Wahl

Verlag: Heyne | Erschienen: 08.02.2016 | Seiten: 720 | Preis: Broschiert 13,99€ | ISBN: 978-3-453-31647-8

Klapptext
In einer Welt, in der Frühling, Sommer, Herbst und Winter über die Träume mit den Menschen verbunden sind, liegt das Schicksal der vier Jahreszeitenvölker in den Händen der Traumknüpferin Udinaa. Doch als Udinaa – halb Mensch, halb Göttin – erwacht, zerbricht ihr Traum in Abermillionen magische Splitter. Jeder einzelne dieser Splitter verleiht, einmal gefunden, dem Träger die Macht der Götter. Als die Traumsplitter in die Hände eines Verräters fallen, scheint ein gewaltiger Krieg unausweichlich. Einzig Kanaael, der Prinz der Sommerlande, und Naviia, eine junge Clansfrau aus dem Wintervolk, vermögen den Lauf des Schicksals noch zu wenden ...
Meine Meinung
Ich habe dieses Rezensionsexemplar schon seit September oder so bei mir Liegen gehabt, kam aber leider im Oktober erst dazu es anzufangen. Ja wir haben bereits November und sogar schon Ende November. Wieso hat es so lange gedauert? Ganz einfach. Ich bin einfach nicht mit der Geschichte Warm geworden. Ich habe es immer wieder zur Seite gelegt und dann was anderes Gelesen. Ich habe immer nur mal hier und da ein Paar Seiten gelesen. Die Geschichte konnte mich einfach nicht Packen. Der Anfang war sehr Langatmig und leider auch etwas Langweilig. Die Charaktere konnten mir einfach nicht nah gebracht werden. Ich habe sie nicht Gefühlt. Meist hatte ich nach ein Paar Seiten schon wieder Vergessen worum es ging. Und dann kam ein Punkt wo ich dachte „Ok so kann es nicht weiter gehen“, also habe ich mich für etwas Entschieden, was ich äußerst selten tue. Vor allem bei einem Rezi Exemplar. Ich habe wirklich Lange darüber nachgedacht und es ist mir nicht leicht gefallen, aber ich habe das Buch auf Seite 341 Abgebrochen. Es tut mir so leid, aber ich habe mich mehr oder weniger durch diese Seiten durch Quälen müssen. Da dieses Buch jetzt noch rund 400 Seiten gehabt hätte, hätte das keinen Sinn gemacht. High Fantasy scheint einfach nicht meins zu sein.

Dennoch möchte ich würdigen, das die Autorin einen echt tollen Schreibstil hat, es hat sich leicht Lesen lassen. Jeder der so was gerne liest wird bestimmt begeistert sein von dem Buch. Die Autorin hat sich da echt eine tolle Welt einfallen lassen, leider nicht für mich.

Es ist wirklich schade aber manchmal kann man da nichts machen. Ich bedanke mich beim Verlag und beim Bloggerportal für dieses Rezi Exemplar. Es tut mir leid das ich es nicht beenden konnte. Vielleicht zu einem Späteren Zeitpunkt.

Bewertung
Da ich das Buch nicht beendet habe, werde ich keine Sterne Bewertung abgeben. Das wäre einfach nicht fair. Da man aber in den meisten Communitys eine Bewertung abgeben muss, wird es leider nur 1 Stern werden auf diesen Seiten.

Ich bedanke mich beim Verlag für dieses Rezensionsexemplar.
Die genannten Fakten sind der Website vom Heyne Verlag entnommen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen