[REZENSION] Harry Potter und das Verwunschene Kind | J.K. Rowling / John Tiffany / Jack Thorne

Verlag: Carlsen | Erschienen: 24.09.2016 | Seiten: 336 | Preis: Hardcover 19,99€ | ISBN: 9783551559005

Klapptext
Die achte Geschichte. Neunzehn Jahre später. Das Skript zum Theaterstück!

Harry Potter und das verwunschene Kind, basierend auf einer neuen Geschichte von J.K. Rowling, John Tiffany und Jack Thorne, ist ein neues Theaterstück von Jack Thorne. Es erzählt die achte Geschichte in der Harry-Potter-Serie und ist gleichzeitig die erste offizielle Harry-Potter-Geschichte, die auf der Bühne präsentiert wird. Das Stück feiert am 30. Juli 2016 im Londoner West End Premiere.

Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden.
Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will.
Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.

Meine Meinung
Als ich erfahren habe das dieses Buch erscheinen würde, war ich skeptisch und nicht wirklich begeistert. Ich dachte mir was soll das denn, man kennt es ja mit Fortsetzungen. Ich hatte Angst das dadurch die Gesamte Geschichte ruiniert werden würde. Daher hatte ich beschlossen es NICHT zu Lesen.
Nach und nach kam dann aber durch das es sich um das Skript vom Theaterstück handelt. Da dachte ich ok dann kann man es ja mal versuchen.

Ich war sofort wieder in Hogwarts und habe alle vor mir gesehen. Es war ein tolles Buch. Ich habe es an einem Tag nur so weg gesuchtet. Die drei Autoren haben sich da wirklich was tolles einfallen lassen. Es war eine Wunderbare Geschichte voller Spannung und Magie. Es war sehr Aktion reich und brachte eine Wendung nach der anderen. Einige konnte ich zwar erahnen, aber dennoch schockte es mich dann. Es ist einiges Passiert, aber ich möchte nicht zu viel sagen um euch nicht zu Spoilern. Denn das wäre echt sehr schade.

Die Charaktere waren in üblicher J.K Rowling Manier. Man hat sie sofort erkannt. Albus war ein sehr unsicherer Charakter, der sich selber erst finden musste. Was ihm auch sehr gut gelungen ist. Er ist nicht wie Harry und das soll er auch nicht sein. So wie er ist war er Perfekt. Er hat Wesenszüge von beiden Eltern Teilen und das ist eine sehr, naja wie soll ich sagen Interessante Mischung. Scorpius ist das komplette gegenteil von seinem Vater Draco. Was ich Persönlich richtig gut fand. Er ist ein Netter, Sympathischer Streber und ging mir sofort ans Herz. Er war klasse.
Egal ob Harry, Ron oder Hermine. Die drei waren noch genau so wie früher nur etwas erwachsener. Sie waren bei allem sofort in ihrem Element. Der einzige der sich geändert hat ist Draco. Er ist kaum wieder zu erkennen. Manchmal kommen noch alte Wesenszüge durch, aber das sind kleine Moment aufnahmen.

Beim Lesen hat man überhaupt nicht gemerkt das dieses Buch von drei Personen geschrieben wurde. Der Schreibstil war wie in den Alten Harry Potter Büchern, was sehr toll war. Man war sofort wieder in dieser Welt drin.
Der Anfang war etwas Heuprig weil es ja ein Skript ist, aber da kommt man sehr schnell rein.

Das Cover ist sehr Rätselhaft aber auch sehr gelungen. Wenn man die Geschichte Gelesen hat erblickt man es im richtigen Licht. Sehr toll

Bewertung
Ein Buch mit einer Wunderbaren Geschichte, was mich direkt in alte Zeiten katapultiert hat.
Natürlich gibt es 5 Sterne von mir.

Die Vorgeschichte
Band 1: Harry Potter und der Stein der Weisen (ZUM BUCH)
Band 2: Harry Potter und die Kammer des Schreckens (ZUM BUCH)
Band 3: Harry Potter und der Gefangene von Askaban (ZUM BUCH)
Band 4: Harry Potter und der Feuerkelch (ZUM BUCH)
Band 5: Harry Potter und der Orden des Phönix (ZUM BUCH)
Band 6: Harry Potter und der Halbblutprinz (ZUM BUCH)
Band 7: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (ZUM BUCH)

Die genannten Fakten sind der Website vom Carlsen Verlag entnommen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen