[REZENSION] Pakt der Dunkelheit | Lara Adrian (Kurzmeinung)

Verlag: Egmont LYX | Erschienen: 14.10.2016 | Seiten: 144 | Reihe/Teil: Midnight Breed/13.5 | Preis: Taschenbuch 5,00€ | ISBN: 978-3-7363-0314-0

Klapptext
Dieser Leidenschaft hält nichts stand ...
Der Vampir Jehan hat einst seine Heimat verlassen, um einem Käfig aus Pflicht und Tradition zu entkommen. Aber dann zwingt ein alter Pakt den Wüstenprinzen zurückzukehren, um die schöne Seraphina zur Frau zu nehmen. Diese ist ebenso entschlossen wie Jehan, nicht zur Spielfigur ihrer beider Familien zu werden. Doch die Leidenschaft, die zwischen ihnen aufflammt, können sie schon bald nicht mehr verleugnen.

Meine Meinung
Heute gibt es nur eine Kurzmeinung, da es ja auch nur ein kleiner Happen ist. Das Buch konnte mich wirklich gut unterhalten. Es gab nur kurze Momente der Spannung, die waren dafür sehr Intensiv. Genau wie die Leidenschaft in diesem Buch. Sie steht halt an erster Stelle und das merkt man auch, aber es ist nicht zu aufdringlich oder Plump. Die Charaktere kommen trotz dieser wenig Seiten sehr gut zum Vorschein. Die Geschichte hat sich super locker, leicht und schnell Lesen lassen. Knappe Stunde war ich durch mit diesem Buch.

Ich bin ja ein bekennender Lara Adrian Fan. Ich liebe ihre Bücher einfach. Und ich kann euch wirklich nur ans Herz legen euch die Reihe mal genauer anzusehen. Jeder der auf Vampir Geschichten steht, wird voll auf seine kosten kommen.

Bewertung
Ein toller kleiner Imbiss für zwischendurch, daher natürlich 5 Sterne von mir.
Mehr Infos zu Reihe gibt es HIER

Die genannten Fakten sind der Website vom LYX Verlag entnommen

1 Kommentar:

  1. Hey Lisa,
    die Reihe interessiert mich auch schon seit längerem.
    Ich wusste gar nicht, dass es auch Zwischenbände gibt.

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen