[REZENSION] Weil ich Layken Liebe | Colleen Hoover

Verlag: dtv | Erschienen: 01.11.2013 | Seiten: 384 | Reihe/Teil: Slamed/1 | Preis: Taschenbuch 9,95€ | ISBN: 978-3-423-71562-1

Klapptext
Was, wenn du die große Liebe triffst und das Leben dazwischenkommt?
Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…

Meine Meinung
Ja auch ich habe endlich dieses Buch gelesen, hat ja auch lang genug gedauert. Ich hatte es jetzt ewig auf meinem Sub und weiß gar nicht wieso. Es war ein so tolles Buch. Es war eine sehr Gefühlvolle Geschichte, die mich nicht nur unterhalten sondern auch berühren konnte. Gespickt mit richtig tollen Poetry-Slam Texten, war es ein echtes Lesevergnügen. Die Geschichte Startet direkt durch, mit kleinen Erklärungen wieso Weshalb warum, aber nicht ausschweifend oder so. Das gefiel mir sehr gut. Es war zwar an der ein oder anderen Stelle etwas vorhersehbar, aber das hat mir nichts ausgemacht. Ganz im gegen teil es hat die Spannung noch gesteigert ob man wirklich richtig liegt. Wir haben sogar einen ganz, ganz kleinen Anteil Aktion in diesem Buch. Er war zwar minimal auf drei Seiten oder so, hat mir aber trotzdem gut gefallen. Natürlich habe auch ich von den Vergleichen zu „Verliebt in Mr. Daniels“ gehört. Dem kann ich aber nicht so ganz zu stimmen. Die Grundthematik ja ok ist gleich, aber der Rest ist was ganz anders. Müsste ich einen Vergleich anstellen würde ich sagen das „Weil ich Layken liebe“ einen ticken schwächer war. Aber gut.

Layken war ein toller Charakter. Sie hat das schlimmste erlebt was man so erleben kann und trotzdem lässt sie sich nicht gehen. Natürlich leidet sie unter der Situation , aber sie bleibt Stark. Das würden nicht viele in ihrem Alter schaffen.

Will dagegen hat mich noch mehr beeindruckt. Er hat echt noch mal eine schippe drauf gelegt mit dem was einem so Passieren kann, aber auch mit dem wie man sich da verhalten kann. Er hat eine unglaubliche große Verantwortung und trägt sie Super. Auch wenn er nur drei Jahre älter ist wie Layken, ist er sehr erwachsen. Er ist mit seiner Aufgabe gereift, worüber ich sehr viel Respekt habe.

Auch die beiden Brüder der beiden Kel und Caulder Spielen eine große und Wichtige rolle in der Geschichte. Wenn ich mich grade nicht irre sind sie so ca. 9 Jahre alt und Herz aller liebst. Die beiden haben mich in meine eigene Kindheit versetzt. Die beidem waren Herrlich und immer für einen Lacher gut.

Die war mein erstes Colleen Hoover Buch, aber sie konnte mich mit ihrem Schreibstil von der ersten Seite an überzeugen. Es hat sehr viel Spaß gemacht beim Lesen. Locker und leicht und trotzdem mit so viel Gefühl und Tiefgang das mir manchmal die Luft weg bliebt. Einfach toll. Freue mich auf mehr.

Das Cover ist richtig toll. Ich bin sehr froh das ich noch die ausgaben mit den alten Covern bekommen habe. Da ich die neuen nicht so toll finde. Es ist schlicht und trotzdem Springen die Farben einen förmlich an. Genau wie die Geschichte.

Bewertung
Eine Liebesgeschichte die unter die Haut geht und einem nach Atem ringen lässt. Mich konnte es wirklich von sich überzeugen. Dadurch das es aber etwas vorhersehbar war muss ich einfach ein wenig was abziehen, das wäre anderen Büchern sonst unfair gegenüber. Daher gibt es dicke, fette 4 Sterne von mir.
Die Trilogie
Band 1: Weil ich Layken Liebe
Band 2: Weil ich Will Liebe
Band 3: Weil wir uns Lieben

Die genannten Fakten sind der Website vom dtv Verlag entnommen

Kommentare:

  1. Hey Lisa :)

    tolle Rezi *-* Ich habe leider noch immer kein Buch von Colleen Hoover gelesen :/ Ich will es aber so bald wie möglich ändern :)

    Wünsche dir eine schöne Woche

    LG TE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hey,

      Weil ich Layken Liebe war auch mein erstes Colleen Hoover Buch. Die Anderen sollen ja noch besser sein. Ich bin gespannt. Das hier kann ich nur Wärmstens Empfeheln.

      LG Lisa

      Löschen