[REZENSION] Rache und Rosenblüte | Renée Ahdieh

Verlag: Bastei Lübbe One | Erschienen: 16.03.2017 | Seiten: 432 | Reihe/Teil: 1001 Nacht Märchen- Adaption | Preis: Hardcover 17,99 € | ISBN: 978-3-8466-0040-5

WARNUNG: Dies ist Teil 2 der Reihe. Könnte Spoiler enthalten.

Klapptext
Einhundert Leben für das eine, das du nahmst. Ein Leben bei jedem Sonnenaufgang. Gehorchst du auch nur an einem einzigen Morgen nicht, nehme ich deine Träume von dir. Ich nehme deine Stadt von dir. Und ich nehme von dir dieses Leben tausendfach.
Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Und obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lauert da immer noch der Fluch, der dem jungen Kalifen auferlegt wurde. Sie wissen beide, dass diese Last ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg steht. Und so verlässt Shahrzad den Palast. Sie verlässt Chalid. Aber kann sie einen Weg finden, ihre große Liebe nicht zu verlieren? Und kann sie verhindern, dass noch mehr Unschuldige sterben?

Meine Meinung
Ich habe mich so sehr auf dieses Buch gefreut. Nachdem ich im Januar „Zorn und Morgenröte“ gelesen habe, wollte ich unbedingt wissen wie es weiter geht. Dank der Lesejury von Bastei Lübbe hatte ich das Glück, das Buch schon im Februar zu Lesen. Was ich super toll fand. Einen Riesen dank noch mal dafür. Es war unglaublich wieder in diese Welt einzutauchen. Ich war sofort gefesselt von diesem Buch. Es hat mir sogar noch besser gefallen wie Band 1. Es war Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Es ist so viel Passiert, ich hatte einen Herzinfarkt nach dem anderen. Man kommt aus dem Luft anhalten gar nicht mehr raus. Wir hatten absolute Schock Momente, Momente voller Trauer und Glück. Es war ein auf und ab der Gefühle. Die Mischung war einfach Perfekt. Es gab sogar in zwei Tranchen. Also wer Zorn und Morgenröte mochte, wird Rache und Rosenblüte lieben.

Sharzad war klasse. Sie hat auch hier wieder bewiesen das sie eine unglaublich Starke Frau ist, die sehr viel Mut hat. Sie hat am Anfang etwas komisch gehandelt, weil sie es alleine schaffen wollte. Aber im Laufe entscheidet sie sich doch für das richtige. Diese Frau hat echt Köpfchen und konnte mich voll und ganz für sich einnehmen. Genau wie Chalid. Er hat wohl die größte Wandlung hinter ich. Das merkt man direkt am Anfang. Er versucht einen anderen Weg einzuschlagen, egal was kommt. Er hat gesehen das es auch anders geht und so will er es auch beibehalten. Er war wirklich toll. Was ich von Tarik leider nicht sagen kann. Ich mochte ihn im ersten Teil ja schon nicht, doch hier war es noch schlimmer. Er konnte mein Bild von sich leider nicht ändern. Was ich sehr toll fand war das Despina, Irsa und Rahim einen größeren Raum bekommen haben. Die Drei habe mich immer wieder Überrascht und waren tolle Charaktere. Sie haben mir wirklich gut gefallen.

Der Schreibstil konnte mich auch in diesem Teil wieder voll Überzeugen. Es war eine gelungene Mischung aus dem Orient und den Mythen. Aus Spannung und Liebe. Es hat wieder richtig Spaß beim Lesen gemacht.

Und zum Cover muss ich wohl nicht viel Sagen. Es ist so Wunderschön, genau wie Teil 1. Nur das mir hier die Farbe sogar noch einen Tucken besser gefällt.

Bewertung
In meinen Augen die Fortsetzung des Jahres. Es konnte mich mehr wie nur begeistern und seinen Vorgänger noch mal um einiges übertreffen. Daher bekommt Rache und Rosenblüte volle 5 Sterne von mir.

Die Reihe
Band 1: Zorn und Morgenröte (REZI)
Band 2: Rache und Rosenblüte

Ich danke der Lesejury für dieses Rezensionsexemplar.

Die genannten Fakten sind der Website vom Bastei Lübbe One Verlag entnommen

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Lisa :)

    Bei mir ist heute die komplette Reihe eingezogen und ich freue mich schon riesig auf die Geschichte ♥ Ich werde also später nochmal vorbeischauen und deine Rezension lesen, damit ich mich nicht selbst spoilere ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen